Zwei Tageskleider

der "Titanic Era"


Zeit: 1912

Typische Stilmerkmale der beiden Kleider der ausgehenden Belle Epoque sind die hochgesetzten Taillen, die mehrlagigen Rockteile und die duftigen Materialien.

In das gestreifte Baumwollkleid wurde eine Originalbluse aus zartem Musseline eingearbeitet. Hohe Spitzenkragen trug man in der Belle Epoque bis in das Jahr 1913. Beliebt in der Tageskleidung waren Miederröcke, häufig mehrlagig gearbeitet und im Oberteil mit Stäben versehen. Unser dreilagiger Miederrock basiert auf einem Originalschnitt. Verzierungen mit Knöpfen und umgekehrt aufgesetzte Schleifen.

Das geblümte Kleid aus Baumwollbatist wird mit gerafftem Rockteil getragen, akzentuiert durch eine Einfassung aus Satin und Blumenbouquet. Dieses Motiv wird von dem hochgesetzen Gürtel aufgenommen. Unter dem drapierten Oberteil befindet sich eine zarte Bluse aus Tüllspitze.
Passend dazu fertigten wir zwei Strohhüte mit Blumen, Federn und Tüllschleife.

Preisgruppe: D