Robe der Zarin

Katharina die Große

Zeit: 1763, Russland

 

Für einen Dokumentarfilm des ZDF über die Zarin Katharina die Große entwarfen wir diese Rokokorobe nach einem Gemälde von Fjodor S. Rokotow.

Das Kleid, nach einem Originalschnitt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, besteht aus handbemalter, mit ‚Edelsteinen' besetzter Seide nach dem Vorbild des Originalstoffes. Auf der Grundlage des Gemäldes wurde auch die Seidenschärpe farblich passend eingefärbt.

Das Oberteil ist auf ein Leinenmieder gearbeitet, es wird hinten mit unsichtbaren Haken und Ösen geschlossen. Das Vorder- und Rückenteil läuft jeweils in einer Schleppe aus.

Der Samtumhang ist mit dem Doppelkopfadler bestickt und mit "Hermelin" gefüttert.

Preisgruppe: E