Rokoko-Brautkleid

Robe à la francaise

Zeit: ca. 1770

 

Aus einem kostbaren Seiden- Lampasgewebe, das nach einer Originalvorlage einer Lyoner Seide aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts nachgewebt wurde, rekonstruierten wir dieses Rokoko–Brautkleid. Typisch für dieses Muster ist der vertikale Wellenverlauf mit eingearbeiteten Blumenbouquets.

 

Zum Kleid gehören zwei verschiedene Stecker, einmal eher schlicht und einmal opulent, beide ebenfalls nach Originalvorlagen gearbeitet.

Als Unterbau dient eine Schnürbrust und ein kleines Panier.

Preisgruppe: D