Robe à l'anglaise

Zeit: ca. 1780

 

Für die Potsdamer Schlössernacht im Park von Sanssouci entstand diese Robe à l´anglaise.

 

Sie ist gefertigt aus einem Baumwolldruck im Muster und in den Farben des späten 18. Jahrhunderts mit stilisierten Blumen und Vögeln. Das mittlere Rückenteil ist durchgängig ohne Taillennaht geschnitten, das übrige Rockteil wurde in sehr kleinen Fältchen am versteiften Mieder befestigt. Es wird unauffällig mit Haken und Ösen vorn geschlossen.

 

Der Unterrock besteht aus zart besticktem Baumbatist.

Hüftrolle und Korsett sorgen für die typische Silhouette.

Damit unbeschwert durch den Park gewandelt werden kann, lässt sich das Rockteil mittels Bändern nach oben raffen, d.h. à la polonaise tragen. Sehr schön und praktisch dazu das Fichu (Brusttuch).

Preisgruppe: C