Tageskleid

mit Cape, Schute und Muff

Zeit: ca. 1850


Das Krinolinen Tageskleid besteht aus grünem Moiré. Es wurde nach einem Originalschnitt aus dem Jahr 1853 entworfen. Die vorderen Kragenteilen betonen die stark überschnittene Schulter mit den tief angesetzten Ärmeln. Es wird mit Korsett und Krinoline getragen.

Das Cape aus dunkelgrünem Samt ist gefüttert und verbrämt mit braunem Krimmer. Aus dem gleichen Material wurde der Muff gearbeitet.

Die Schute aus Seide wurde ebenfalls nach einem Originalschnitt aus zwei unterschiedlichen Brauntönen gefertigt.

Preisgruppe: E